Dies ist die Webpräsenz der Freiburger Turmbläser.
Die Freibruger Turmbläser

Noch ein bissl öde, oder? Wenn Sie Interesse haben, uns beim Aufbau der Webseite zu helfen, wären wir Ihnen dafür sehr dankbar.

Termine
10.7. Ort N.N.


Über uns
Bereits seit 1416 können Turmbläser in Freiburg nachgewiesen werden – sie spielten und spielen zu zahlreichen Anlässen, wie dem Neujahr, zu Taufen, Promotionen, Hochzeiten oder Trauerfällen.
Im Rahmen des 900-jährigen Stadtjubiläums möchten die Freiburger Turmbläser dieses Kulturgut wieder aufleben lassen. Aufgrund der Corona-Pandemie verschiebt sich das Projekt jedoch um ein Jahr.


Sie spielen selbst ein Blechblasinstrument und wollen mitwirken? Sie können sich vorstellen Ihren Balkon, Ihr Fenster oder Ihre Dachterrasse zur Verfügung zu stellen? Sie haben Titelwünsche, die Sie gerne hören würden? Dann wenden Sie sich an Joseph Grauel über info@xn--freiburger-turmblser-rzb.de


Über die Tradition des Turmblasens
Turmblasen gehörte zu den traditionellen Aufgaben eines Türmers oder Stadtpfeifers. Türmer hatten allgemein die Aufgabe, vom höchsten Turm die Stadt oder Burg vor Gefahren wie beispielsweise herannahende Truppen oder Banden, aber auch Bränden zu warnen. Eine weitere Aufgabe des Türmers war das stündliche Abblasen („Stundenblasen“), das später durch das Läuten der Kirchenglocke zur vollen Stunde ersetzt wurde. Nach der Abschaffung des Türmerberufes entwickelte sich das Turmblasen zum kirchlichen Volksbrauch, insbesondere zu christlichen Feiertagen. Ein Bläserchor versammelt sich auf einem Turm oder Erker einer Kirche und spielt auf verschiedenen Blasinstrumenten Choräle.


Ein Türmer aus alten Zeiten
Ein Türmer aus alten Zeiten